Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/livingthoughts

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Start - und dann?

Gestern Abend habe ich auf der Straße eine Zeichnung gesehen. Kinder hatten mit Straßenkreide und in allen möglichen Farben den Weg geschmückt. Und unter allen Schnörkeln und Blumen entdeckte ich das Wort "Start", dahinter ein dicker, roter Pfeil geradeaus. Und neugierig wie ich war, folgte ich den Pfeilen. Jedoch hörten diese nach wenigen Metern auf und ich stand sozusagen im Nichts. Geradeaus, rechts, links, lieber wieder zurück? Nirgend war ein Hinweis, wo ich langgehen sollte. Okay, letztendlich bin ich dann doch geradeaus gegangen, weil ich in die Stadt mussteAber ist es nicht so, wie in unserem realen Leben? Der Start ist ganz klar, man weiß, wo er ist, und was er ist. Er ist reichlich geschmückt, jeder weiß, wo "sein Start" ist. Aber wie geht es dann weiter? In welche Richtung sollen wir in unserem Leben gehen? Da ist niemand, der uns den Weg weist. Vielleicht falsche oder Umwege, aber nicht UNSEREN. Den müssen wir selbst finden. Und was ist mit dem Ziel? Wo ist unser Ziel und wie wird es aussehen? Für die Kleinen ist das Ziel die Einschulung, für die Anderen das Abi sicher in der Tasche zu haben, danach arbeitet man auf Geld und Urlaub hin und irgendwann ersehnt man sich vielleicht seine Rente. Und dann? Ist dann das Ziel 'Sterben'? Also was ist unser wirkliches Ziel oder sollte ich eher sagen: Ziele?! Unser eigenes Leben. Betonung auf eigenes, selbst gefundenes, selbst bestimmtes.Ich bin mir sicher, dass die Kinder nicht diese Interpretation hervorrufen wollten, aber trotzdem war es ein toller Moment Dazu fällt mir spontan ein Stichwort ein.Alltagstourist.
3.10.15 21:51


Werbung


The First Time!

HalloEhrlich gesagt, habe ich lange mit mir selbst gekämpft: Soll ich nun? Soll ich nicht? Aber doch, ja, eigentlich wollte ich schon immer einen Blog schreiben, und jetzt habe ich dies verwirklicht.Zuerst allerdings einmal dies:Ich bin ein Mädchen, ich schreibe liebend gerne und viel. Zusätzlich lese ich auch sehr viel, und ich denke, dass ich von mir selbst behaupten kann, mit einer reichen und ausgeprägten Fantasie beschenkt worden zu sein, was mich vielleicht auch dazu motiviert hat, den Stift in die Hand zu nehmen.Aber in diesem Blog soll es eigentlich, wie der Name schon sagt, um meine Gedanken gehen. Gefühle, Eindrücke, Geschehnisse, einfach Dinge, die einen beschäftigen. Vielleicht manchmal etwas abwegig, vielleicht auch nicht. Ich glaube, dieser Blog ist eine gute Möglichkeit, dies alles mal loszuwerden. Ich würde es ungern persönlich jemandem erzählen, denn man sieht sofort, wie die Person regiert. Interessiert es sie nicht? Fragt sie sich, warum ich es ihr jetzt aus heiterem Himmel erzähle? Oder ist sie schon im Begriff, unangenehme Fragen zu stellen? All dies muss man beachten. Andererseits will ich es auch nicht niemandem erzählen, solche Dinge müssen einfach raus. Und ich glaube, da ist es ganz gut zu wissen, dass es Personen gibt, die dich nicht kennen, nichts über dich und dein Leben wissen, es aber trotzdem bei Ihnen ankommt. Versteht ihr, was ich meine? Die Anonymität ist der Punkt.Also, ich hoffe, dass das Ganze hier eine gewisse Ordnung bekommt und freue mich über diesen Blog!
1.10.15 18:14





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung